Die Hot-Stone-Massage in Lüneburg – Wärme und Entspannung pur in der Innenstadt

Genießen Sie wohlig-warme Basaltsteine und entspannende Massagegriffe in der Hot Stone Massage.
Die Hautdurchblutung wird gesteigert, die Muskulatur entspannt und Stress wird abgebaut.

Als Dozentin für Wellnessmassagen und Hot-Stone-Massage an der terramedus® Akademie für Gesundheit, bin ich genau die richtige Massagetherapeutin für ein sinnliches und entspannendes Massage-Erlebnis.

Die Hot Stone Massage dauert bei mir 60 Minuten und schließt Rücken, Beine mit Füßen und Arme mit Händen ein und gehört somit zu den Ganzkörpermassagen. Sie kann nach Wunsch verlängert werden – um noch mehr Zeit für Tiefenentspannung zu finden. Massiert wird mit warmen Steinen und Öl. Eine sanfte Massage, die Muskulatur und innere Blockaden zur Lösung einläd.

Dazu das beruhigende Gefühl, dass Antje Behrens Ihnen jederzeit auch als Heilpraktikerin und Physiotherapeutin beratend zur Seite stehen kann.

Schnell und einfach zur Massage – Termin und Massagegutscheine

Wählen Sie Hot-Stone-Massage und bei Bedarf zusätzlich Extra-Behandlungszeit.

Termin online Mail oder 04131 / 20 60 580
Termine nur nach vorheriger Buchung.

Warum Sie  auf keinen Fall auf eine Hot-Stone-Massage in Lüneburg verzichten sollten

Reduzieren Sie Stress und Angst

Einer der Zwecke der Hot-Stone-Massage ist es, mit Hilfe von erhitzten Steinen einen Zustand tiefer Entspannung herbeizuführen. Sie soll die Harmonie zwischen Körper, Geist und Seele fördern und dadurch Verspannungen und Stress abbauen.

Die Hot-Stone-Massage entgiftet den Körper

Warme Steine unterstützen die Entgiftung des Körpers und regen den Lymphfluss an. Dadurch werden Gewebe und Blutgefäße gestärkt. Sie regt Ihren Stoffwechsel an und hilft Ihnen, Abfallstoffe in Ihrem Körper besser und schneller loszuwerden

Die Hot-Stone-Massage stärkt das Immunsystem

Massagen stärken generell das Immunsystem! Gerade bei der Hot Stone Massage durch die wohlige Wärme der erhitzten Steine. Die Stimulierung des Gewebes regt den Stoffwechsel von Haut und Organen an, was zu einer Stärkung des Immunsystems führt.